Die Vorbereitung läuft

Di, 27. Jul. 2021

Fussball, Testspiel: Wohlen – Black Stars 2:3 (0:1)

Der FC Wohlen hat das erste Testspiel im Hinblick auf die neue Saison bestritten. Drei Rückkehrer waren auf den Niedermatten zu bewundern – und ein möglicher Neuzugang.

«Das Spiel war okay. Unsere Aufstellung lief ein bisschen unter dem Motto: ‹Jugend forscht›», sagt Alessio Passerini, Sportchef des FC Wohlen, über das Duell gegen die Black Stars Basel. Beim FCW weilen zahlreiche Akteure noch in den Ferien, weshalb mehrere Spieler der U23 und der A-Junioren im Kader standen. «Gemessen daran war es sehr gut, gegen einen höherklassigen Gegner, der bald wieder in die Meisterschaft startet», so Passerini.

«Ein möglicher Kandidat für eine Ausleihe»

Nachdem die Gäste aus der Promotion League – unter anderem durch zwei Penaltys – mit 3:0 geführt hatten, verkürzten Rückkehrer Davide Giampà und Javi Gabathuler in der 86. und 90. Minute noch auf 2:3. Neben Giampà feierten auch Alban Pnishi und Trainer Ryszard Komornicki ihre Rückkehr nach Wohlen.

Neben ihnen und den Nachwuchsspielern fiel noch ein Mann auf. Im Tor stand Joel Bonorand, Neffe von FC-Aarau-Verwaltungsratspräsident Philipp Bonorand, der beim FCA unter Vertrag steht und vergangene Saison an den SC YF Juventus ausgeliehen war. «Er ist ein möglicher Kandidat für eine Ausleihe, bis Olivier Joos aus Brasilien zurückkehrt», sagt VR-Präsident André Richner. «Es ist noch nichts unterschrieben. Aber klar ist, dass die Torwart-Position bei uns Priorität hat», so Passerini.

Weber verlässt den Verein

Ansonsten tut sich aktuell wenig auf der Transferfront beim FC Wohlen. Richner: «Komornicki bevorzugt ohnehin ein kleines Kader, das mit jungen Spielern aufgefüllt wird.» Passerini: «Der Trainer lernt aktuell das Team erst kennen. Deshalb kann man bezüglich Kaderplanung noch nicht viel sagen.»

Unklar war, ob Valdimiro Quinjinca seinen Vertrag nicht doch noch verlängert. Er ist gestern Montag aus den Ferien zurückgekehrt. «Wir werden in den kommenden Tagen das Gespräch suchen», sagt Passerini. Klar ist, dass Abwehrspieler Florian Weber das Team verlassen wird. Der 22-jährige Aussenverteidiger durchlief alle Juniorenstufen bis zur 1. Mannschaft beim FC Wohlen, geht jetzt aber zum FC Windisch in die 2. Liga.

Am kommenden Samstag, 31. Juli, 16 Uhr, findet auf den Niedermatten der nächste Test der Wohler statt. Mit Wettswil-Bonstetten ist ein anderer Erstligist zu Gast. --jl

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

Der alte Glanz ist zurück

Die Arbeiten beim «Caspar» gehen voran – das «Ochsen»-Wirtshausschild hängt wieder

Es lag beschädigt und in Einzelteilen in seiner Werkstatt in Bünzen. Nun konnte Kunstschlosser Werner Villiger das «Ochsen»-Wirtshausschild wieder montieren.

Annemarie Keusch

John Rusterholz zückt sein Handy. Der Moment, wenn das Wirtshausschild wieder an die «Ochsen»-Fassade gehängt wird, will der «Caspar»-Direktor natürlic…