Ein ganz spezielles Wintererlebnis

Fr, 20. Nov. 2020

Naturfreunde organisieren Schneeschuhtouren

Wer möchte nicht die verschneite Winterwelt in den Alpen gefahrlos erleben? Mit den Naturfreunden Oberfreiamt lässt sich dieser Wunsch erfüllen. Ausgebildete und erfahrene Wintertourenleiter führen die Teilnehmenden mit einem Aufbaukurs mit stetig steigenden Anforderungen entspannt und sicher durch die verzauberte Wunderwelt. Die Gruppengrösse pro ausgebildeten Tourenleiter ist bei maximal zehn Personen.

Die erste Tour geht auf den Huserstock

Die Skitouren finden jeweils am ersten Sonntag des Monats, von Dezember bis Mai statt. Eine Skiausrüstung mit dem unerlässlichen Material muss nicht gleich erworben werden. Diese lässt sich bei Stöckli-Sport in Boswil oder Gubler Sport in Affoltern am Albis mieten und fachgerecht anpassen.

Der erste Kurstag findet am Sonntag, 6. Dezember, statt. Besammlung ist um 8 Uhr beim Bahnhof Sins oder um 9 Uhr bei der Standseilbahn Stoos am Eingang zum Muotathal. Die leichte Tour führt auf den Huserstock. Der Aufstieg dauert zweieinhalb bis drei Stunden, 750 Meter ist der Höhenunterschied und die Distanz beträgt neun Kilometer.

Auskünfte und Beratung sowie Anmeldung bis spätestens am 4. Dezember per E-Mail an david.erne@bluewin.ch oder telefonisch unter 079 569 36 34. Eine ausführliche Ausschreibung ist unter www.nf-oberfreiamt. ch/programm abrufbar. --red

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Wir wollen Rehe retten»

Die Jagdgesellschaft Bünzen-Rottenschwil setzt bei der Rehkitzrettung auf Drohnen

Ist das Wetter ideal zum Heuen, sind sie jeden Morgen unterwegs. Mit einer Drohne werden alle Felder überflogen, in denen frisch geborene Kitze sein könnten, um sie vor dem Mähtod zu retten.

Annemarie Keusch

Die letzte Woche war für die Landwirte ideal. Mehrere Tage am Stück passte das Wetter bestens, um zu heuen. Solche Tage beginnen für Hubert Bereuter, Peter Huber, Traugo...