Neustart mit Kirchenbesuchen

Di, 08. Jun. 2021

Wanderung der Reformierten Kirche Muri-Sins

Am Freitagnachmittag, 18. Juni, 14 Uhr, ab Bahnhof Sins, lädt die Reformierte Kirche Muri-Sins zur Kulturwanderung.

Das letztjährige Programm der Wandergruppe der Reformierten Kirche Muri-Sins wurde wegen Corona arg durchgeschüttelt und konnte in der gewünschten Form nicht durchgeführt werden. Nun macht man einen Neustart und besucht diesmal drei Kirchen im Nachbarsgebiet Ennetsee. Die Teilnehmenden werden gebeten, die aktuell geltenden Bestimmungen des BAG einzuhalten. Die vorgegebene Wanderzeit beträgt zwei Stunden, bei gut durchschnittlichem Marschtempo. Dafür nimmt man sich mit allen Aufenthalten, Kirchenbesuchen und kulturhistorischen Erklärungen rund vier Stunden Zeit. Da es recht heiss werden kann, verläuft die Route oft im schattigen Wald. Trotzdem sollen eine Kopfbedeckung und genügend Getränke mitgenommen werden. Eine Einkehr in der am See gelegenen Villette in Cham ist vorgesehen. Da Pfarrer Michael Rahn im Weiterbildungsurlaub steckt, wird an seiner Stelle Jean-Pierre Prodolliet, Architekt aus Cham, die kulturgeschichtlichen Aspekte und Bauweisen der Kirchen erklären. Treffpunkt ist um 14 Uhr beim Bahnhofgebäude Sins, wo die Wanderung beginnt. Kostenpflichtige Autoparkplätze sind vorhanden. Um 17.53 oder 18.23 Uhr geht die Rückreise ab Rotkreuz SBB zurück ins Oberfreiamt.

Eine detaillierte Ausschreibung und die Möglichkeit, sich anzumelden, bekommen Interessierte bis am 16. Juni per Mail an hskaufmann@ gmx.ch oder telefonisch unter 079 729 84 49. --red

Category: 

Neuen Kommentar schreiben

Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht oder an dritte weitergegeben. Sie wird nur zu Kontaktzwecken im Zusammenhang mit diesem Kommentar verwendet.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und automatisiertem Spam vorzubeugen.

Kommende Events

Stellen

Immobilien

Diverses

Trending

1

«Ich schaue, dass alles rund läuft»

«Auf einen Espresso mit ...» Randy Vock, Hauswart in Villmergen und Ringer der RS Freiamt

Randy Vock arbeitet seit dem 1. April als Hauswart im Schulhaus Mühlematten in Villmergen. Der EM-Bronze-Gewinner im Ringen wird bei seiner Arbeit oft auf seine sportlichen Erfolge angesprochen. «Mir passt es …